Flächennutzungsplan Eresing

Die Gemeinde Eresing verfügte über einen rechtswirksamen Flächennutzungsplan, der in der Fassung vom 14.11.1991 am 04.05.1992 öffentlich bekannt gemacht wurde. In der Folgezeit wurden 10 Änderungsverfahren durchgeführt.

Durch die Laufzeit von rund 20 Jahren bildete der Flächennutzungsplan aufgrund der baulichen Entwicklung, den Änderungen der entsprechenden Gesetzesgrundlagen, die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung nicht mehr ab.Die Gemeinde hat daher im Jahr 2009 entscheiden, den Flächennutzungsplan neu aufzustellen. Im Rahmen der Neuaufstellung sollen dabei die langfristigen Ziele für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung neu formuliert werden, insbesondere auch im Hinblick auf die verkehrlichen Entwicklungen im Großraum der Ammerseeregion. Eine aus Gemeinderäten und interessierten Bürgern eingesetzte Lenkungsgruppe begleitete den Änderungsprozess.

Mit der Ausarbeitung des neuen Flächennutzungsplanes und die Durchführung des Leitbildprozesses hat die Gemeinde den Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum beauftragt.Der durch das Landratsamt Landsberg mit Bescheid vom 14.10.2013 genehmigte Flächennutzungsplan wurde am 30.10.2013 bekanntgemacht und ist damit wirksam.

drucken nach oben